Am vergangenen Sonntag konnten unsere Softball-Damen am Vorbereitungsspieltag zu Gast in Ratingen das erste Mal in „auswärtsblau“ erste Eindrücke der anstehenden Saison gewinnen. Der Tag lief nicht ganz wie geplant, da das eigentlich angedachte Verbandsligaspiel später am Nachmittag coronabedingt ausfallen und auch die Umpirestellung improvisiert werden musste. In zwei 7-Inning-Spielen näherten sich somit an diesem Tag nur die Bundesligateams an einander an. Genau wie das Aprilwetter schwankte die Performance in dieser ersten Begegnung gegen unsere alt bekannten Gegnerinnen in grün. Aber insgesamt waren wir vor allem mit unserer Bunt-Offense, dem Baserunning und ein paar gelungenen Doubleplays in der Defense recht zufrieden.

Im ersten Spiel verloren wir am Ende knapp mit 15:14, siegten im folgenden Spiel dann nach anfänglichem Rückstand aber mit 14:6.

Vielen Dank an die Goose-Necks für diesen schönen ersten Softballtag. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele in dieser Saison. Zuvor geht es aber über Ostern nach Hamburg, um sich dort mit den weiteren Gegnerinnen einzuspielen. Danach kann es gut vorbereitet am 1. Mai in Bonn endlich  offiziell losgehen.